BAVARIA VISTA CLUB

17,90 

BAVARIA VISTA CLUB zeichnet ein unterhaltsames Porträt der zeitgenössischen, oberbairischen Musikszene mit folgenden Musikern und Bands: Unterbiberger Hofmusik, Zwirbeldirn, IRXN, Williams Wetsox & Schorsch Hampel, Barbara Lexa, Zwoastoa, Wolfgang Ramadan & Wally Warning sowie mit Max Hadersbeck als musizierendem Moderator.

Kategorie:

Beschreibung

Blues auf Bayrisch, Volksmusi plus Jazz, Gstanzl plus Reggae – oberbayerische Musik ist manchmal bunter als die Polizei erlaubt. Dies dokumentiert Walter Steffens neuer Film BAVARIA VISTA CLUB (Kinostart: 25.12.2014). Er reflektiert die Historie und die Vielfalt der Avantgarde der oberbayerischen Volksmusik. „Selten hat man so viele wunderbare, schräge, schlaue Bayern in einem Film gesehen“, schreibt der Münchner Merkur. Sieben Bands und ihre Musiker, von der eher traditionellen „Unterbiberger Hofmusik“ bis hin zu den Ska-Gstanzlern von „Zwoastoa“, sind die Protagonisten des Films, der erfolgreich im Wettbewerb der Biberacher Filmfestspiele lief. Bei der Uraufführung auf dem Fünf Seen Filmfestival gab es minutenlangen tosenden Applaus. „Das ist wirkliche Vielfalt mit ganz unterschiedlichen Formen von sehr spezieller ‚Volksmusik‘, ohne die Wurzeln zu verleugnen, mit viel Liebe zu Land und Menschen“, sagt Adrian Kutter, Intendant der Biberacher Filmfestspiele über BAVARIA VISTA CLUB. Die Spannweite reicht von traditionellen Tönen über moderne Blas- und Stubenmusik, bayerischen Rock und Blues bis hin zu Bavarian Ska und Reggae. Und wer da alles zusammenkommt! Die Unterbiberger Hofmusik (bayrisch-türkisch), Zwirbeldirn (freche Volksmusik), IRXN (keltisch-bayerische Songs), Williams Wetsox & Schorsch Hampel (Bayern-Blues), Barbara Lexa (Jodelmix), Zwoastoa (bayerischer Ska) und Wally Warning & Wolfgang Ramadan (bajuwarisch-karibisches Musikkabaret). Der Film erkundet ihre individuellen musikalischen Wurzeln und Visionen und sucht in den persönlichen Biografien und Geschichten nach der Seele der Musik. Der Zuschauer lernt die Musiker von ihrer privaten Seite kennen, sieht sie zu Hause Unplugged-Konzerte spielen – moderne Stubenmusik im wahrsten und besten Sinne des Wortes – und steigt mit ihnen auf die große Bühne des „Bavaria Vista Club Open Air Festival“.

www.bavaria-vista-club.de

Trailer

Daten

Dokumentarfilm, 88 Minuten, HD, Scope 2,35:1, Farbe/SW, Stereo Dolby Digital

Deutschland 2014

DVD-Specials: ca. 80 Minuten  Extra-Konzert-Mitschnitte u.v.m.

Mitwirkende: Andreas Koll, Max Hadersbeck, Unterbiberger Hofmusik, Zwirbeldirn, Barbara Lexa, Williams „Wetsox“ Fändrich, Schorsch Hampel, IRXN, Zwoastoa, Wally Warning & Wolfgang Ramadan u.a.

Das könnte Ihnen auch gefallen …