“Auf Tour Z’Fuaß” – hier ist das Kinoplakat

Man glaubt es kaum: Drei Monate haben wir an unserem Kinoplakat gearbeitet, viele Entwürfe entwickelt, skizziert und wieder verworfen, denn es ist gar nicht so einfach, in einem Plakat zu erzählen, was für einen Film die Menschen im Kino sehen werden. In diesem Fall ein Alpen-Wander-Musik-Movie, mit viel Humor, mit zwei kongenialen Musikerfreunden auf ihrer einzigartigen Tournee durch die Alpen im Corona-Sommer 2020. In einer Zeit voller Einschränkzungen haben sie ihre persönliche Freiheit gefunden und mit den anderen Menschen geteilt.

Als wir schon fast am Verzweifeln waren, hat uns der Künstler Rudi Hurzlmeier, einer der größten Cartoonisten und komischen Maler unseres Landes, mit seinen Ideen geholfen und ein gar wunderbares Plakat entworfen. Vielen Dank Rudi, Du bist einfach nur großartig!

Mehr Infos zum Film gibt’s hier!

Der erste Teaser für „Auf Tour Z’Fuaß“ ist fertig!

Endlich haben wir es geschafft – nach drei Monaten Sichtung von ca. 50 Stunden gedrehtem Filmmaterial der “Zu- Fuß-Tour” mit Matthias Schriefl und Johannes Bär, die unser Kameramann Michi Baumberger und der Tonmann Marco Schwarz im Corona-Sommer 2020 eingefangen haben, konnten wir endlich den ersten Teaser für unseren Kino-Film herstellen. Viel Spaß dabei!

Mehr Infos zum Film gibt’s hier!

„Auf Tour Z’Fuaß“ Teaser 1

Unser Film ALPGEISTER auf dem Bozen Filmfestival 2020 ausgezeichnet

Wir freuen uns darüber und sind sehr dankbar, dass die Jury des Bozen Filmfestivals „Alpgeister“ zum Siegerfilm für den Spezialpreis DOLOMITEN UNESCO WELTERBE gekürt hat.
Bolzano Filmfestival Bozen – Spezialpreis “Dolomiten UNESCO Welterbe” 2020.

Die Jury, bestehend aus Ingrid Beikircher (Vizepräsidentin Landesleitung AVS), Roland Dellagiacoma (Wissenschaftlicher Beirat der Stiftung Dolomiten UNESCO) und Claudio Sartori (Präsident CAI Alto Adige) hat sich mehrheitlich für den Film „Alpgeister“ (Deutschland 2019, Walter Steffen, 97 min) als Sieger ausgesprochen. Von den drei nominierten Filmen hat „Alpgeister“ am eindrücklichsten die Bewertungskriterien erfüllt.

„Alpgeister“ führt den Zuseher in eine Zeit, in der die Menschen davon überzeugt waren, dass es zwischen Himmel und Erde mehr gab, als das, was sie sehen und anfassen konnten und zeigt auf, wie stark die Menschen einst mit der Natur, mit ihrer Beseeltheit und ihren Geistern verbunden waren. Der Film ist reich an überwältigenden Aufnahmen von einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften, die aufgezeigten Almen sind Zeugnis einer jahrhundertelangen nachhaltigen Nutzung im Einklang mit der Gebirgsnatur.

Der künstlerische Wert dieses Filmes liegt in einer spannenden Dramaturgie und überzeugenden Aussagen von authentischen Persönlichkeiten. „Alpgeister“ wirkt insgesamt wie ein Appell für ein Leben mit mehr Verbundenheit mit unserer Natur und gegen unsere heute oft oberflächliche Betrachtungsweise der Natur und von materialistischen Werten dominierte Welt.

Alle Infos zum Film gibt’s hier!

„Auf Tour Z’Fuaß“ Teil zwei der Dreharbeiten abgeschlossen

Vom 22. – 26. November 2021 konnten wir Matthias Schriefl und Johannes Bär mit der Kamera zwei Tage bei ihren Proben im Münchner Jazzclub „Unterfahrt“ zusammen den sechs anderen Musikern von Schriefls Multiorchester für das Streaming-Konzert „Jazz Jam Bethoven“ beobachten.

Zwei weitere Tage standen uns Matthias Schriefl und Johannes Bär für ausführliche Interviews zur Verfügung, in denen sie Ihre Leben, ihre innersten Gedanken und ihre Gefühle für unseren Film offen gelegt haben. Vielen Dank für diesen großen Vertrauensbeweis!

Ein ganz großer Dank geht auch an das ganze Team der „Unterfahrt“ in München, allen voran an Anna Schluifelder für diese großartige Gastfreundschaft!

Matthias Schriefl im Interview
Johannes Bär im Interview

Unser neuer Film „Auf Tour Z’Fuaß“ – erster Teil der Dreharbeiten abgeschlossen

Vom 26. Juli bis 2. August 2020 haben sich die beiden kongenialen Musikerfreunde Matthias Schriefl und Johannes Bär ein langhegten Wunsch erfüllt. Da alle Jazz-Festivals Corona bedingt ausfallen mussten, hatten sie die Zeit, um vom Geburtsort vom Johannes – Andelsbuch im Bergenzerwald – zum Geburtsort vom Matthias – Maria Rain im Oberallgäu zu laufen. Dabei haben sie Konzerte auf Alpen und Gipfeln, in Tälern und Dörfern gespielt.

Mit dabei war unser Team mit Michi Baumberger als DOP und Co-Regisseur und Marco Schwarz als Tonmeister. Sie haben diese außergewöhnliche Zu-Fuß-Tournee begleitet und konnten den ersten Teil der Dreharbeiten erfolgreich abschließen.

„Auf Tour Z’Fuaß – vo Adlsbuach bis Mara Roa sind se gloffe“
ist ein Wander-Movie über die abenteuerlich-verrückte Konzert-Tour
der beiden kongenialen Musiker Matthias Schriefl und Johannes Bär
zu Fuß durch die Vorarlberger, Tiroler und Allgäuer Alpen –
von Andelsbuch, dem Geburtsort des einen, nach Maria Rain,
dem Geburtsort des anderen – im Corona-Sommer 2020.

Mehr Infos zum Film gibt’s hier!

Und hier ist ein kleiner Film zu den Dreharbeiten!

ALPGEISTER / GHOSTS OF THE ALPS – von German Films vorgeschlagen für das Shanghai Int. Film Festival

Soeben hat GERMAN FILMS unseren Film ausgewählt und für den Dokumentarfilm-Preis beim Internationalen Shanghai Film Festival vorgeschlagen – es ist das einzige A-Festival im asiatischen Raum.

Darüber freuen wir uns riesig und haben dafür nun eine internationale Fassung des Films mit englischen Untertiteln erstellt.
 
In diesem Zusammenhang vielen Dank an Tanja Schick für die Übersetzung und an Steffen Mühlstein für die Untertitelung.

ALPGEISTER – nominiert für den Spezialpreis „UNESCO Weltnaturerbe“ beim Bozen Film Festival 2020

Wie freuen uns sehr, dass unser Film ALPGEISTER soeben zum diesjährigen Bozen Film Festival eingeladen und dort für den Spezialpreis „UNESCO Weltnaturerbe“ nominiert wurde.

Das Bozen Film Festival ist inzwischen das wohl wichtigste Festival für den europäischen Alpenraum.

Der Spezialpreis „UNESCO Weltnaturerbe Bolzano Film Festival Bozen“ wird vergeben an den Regisseur oder die Regisseurin des Besten Films, der den Werten des Weltnaturerbes UNESCO entspricht: einzigartige Geologie, Landschaft, nachhaltige Entwicklung, nachhaltiger Tourismus, Kultur, Alpinismus, UNESCO Kulturgüter.

Die Einladung des Festivals und diese Nominierung empfinden wir als große Ehre.

 

ALPGEISTER jetzt endlich auch auf DVD: Release-Party am 29. November 2019

Nach der überaus erfolgreichen Sommer-Kino-Tour und dem bundesweiten Kinostart erscheint unser aktueller Film am 3. Dezember 2019 auf einer liebevoll gestalteten DVD.

Dies möchten wir gebührend feiern und zwar bei der DVD-Release-Party am Freitag, 29. November 2019 in Holzhausen bei Münsing:

Live-Konzert mit der unfassbar großartigen Band „De Bavarian Immigrants“ danach Film- & DVD-Vorstellung des Kultfilms ALPGEISTER.

Das alles in der besten Location, die man sich nur denken kann – in der Werkhalle vom „Schmied in Holzhausen“!!!

ALPGEISTER – mit atemberaubenden Naturaufnahmen der alpinen Bergwelten, aufwändig inszenierten Spielszenen, raffinierten 3D-Animationen, wahrhaftigen Protagonisten sowie einer ausdrucksstarken, orchestralen Filmmusik wurde ALPGEISTER zum Kino-Ereignis des Sommers in Oberbayern.
Für Andrea Zinnecker, der Chefredakteurin vom „Rucksack-Radio“ des Bayerischen Rundfunks, ist es „der Film, auf den ich seit mehr als zwanzig Jahren gewartet habe!“ In ihrer Bergsteiger-Sendung in Bayern2 sagt Frau Zinnecker über den Film ALPGEISTER: „Eine inspirierende, filmische Reise! … Ein spiritueller Film jenseits esoterischer Dogmen, ethnologisch glaubwürdig und geprägt von grandiosen Naturaufnahmen. … Wirklich sehenswert!“

ALPGEISTER DVD-Release-Party:

Wann: Freitag, 29. November 2019, ab 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Wo: Beim „Schmied in Holzhausen“, Rudi Werner, Ambacher Str. 20, 82541 Holzhausen bei Münsing, 08177-577

Am 3. Dezember 2019 erscheint unser Erfolgsfilm „Alpgeister“ dann offiziell auf der liebevoll gestalteten DVD im Handel. Vorbestellen kann man die DVD bereits hier und spart sich das Porto (nur bis 1.12.19!).

Erfolgreiche Open-Air und Sommer-Kino-Tour für ALPGEISTER

Nach der erfolgreichen Uraufführung von ALPGEISTER auf der Flussbühne in Wolfratshausen am 4. Juli

läuft unser Film bei einigen Open-Air-Events und in den Kinos entlang der bayerischen Alpenkette auf unserer

Sommer-Kino-Tour bei insgesamt 25 Präsentationen mit Protagonisten, dem Regisseur und anderen Teammitgliedern.

Überall erfahren wir viel Zuspruch von berührten und beigeisterten Zuschauern und auch die Vertreter der Presse

und der Filmkritik sind von ALPGEISTER überzeugt.

Die Redaktion des Bayern2 RucksackRadio kürt ALPGEISTER zum Rucksack-Radio-Kinofilm und lädt seine Zuhörer

zur feierlichen Preview  in den RIO Filmpalast in München ein. Die fast 400 Besucher im ausverkauften große Saal

feiern ALPGEISTER mit lang anhaltemdem Applaus.

Redaktionsleiterin Frau Dr. Andrea Zinnecker moderiert das schöne Filmgespräch mit den Protagonisten Karl Buchwieser

und Anton Jocher sowie dem Tonmeister Benedikt Mühle und Regisseur Walter Steffen. Sie selbst sagt zu ALPGEISTER:

„Auf diesen Film habe ich seit mehr als 20 Jahren gewartet.“

Bis Oktober 2018 läuft ALPGEISTER  in ca. 100 Kinos und zählt mit mehr als 15.000 Zuschauern zum erfolgreichsten

Dokumentarfilm in den deutschen Kinos.

Allen Kinofreunden, – Partnern und – Betreibern danken wir ganz herzlich für Ihr Vertrauen in unsere ALPGEISTER

und für diese schöne bisherige Zusammenarbeit.

 

Ein ganz ganz großer Dank geht auch an alle Journalisten, die unseren Film bisher so wunderbar unterstützt und getragen haben!!

 

Hier einige der schönen Presse-Stimmen:

 

Die magische Bergwelt – voller Mythen und Sagen! … Mit Atem beraubenden Bilder zeigt dieser Film die alpine, bayerische

Bergwelt und folgt den überlieferten Geheimnissen… BR Fernsehen, Abendschau

 

Eine inspirierende, filmische Reise!Ein spiritueller Film jenseits esoterischer Dogmen, ethnologisch glaubwürdig und

geprägt von grandiosen Naturaufnahmen.  Wirklich sehenswert! Bayern 2 Radio, Rucksackradio

 

Dieser Film ist so magisch, wie Kino sein sollte! soulkino

 

Uralte Geschichten, großes Kino! Münchner Merkur

 

Bayerisches Game of Thrones! Rundschau

 

Eine schöne Naturaufnahme nach der anderen schmückt diesen Film! Gildedienst KinoGilde

 

Dieser Film zeigt auf, wie stark die Menschen einst mit der lebendigen, für sie beseelten Natur und ihren Geistern

verbunden waren. Samerberger Nachrichten

 

Geheimnisvoll und bildgewaltig! BIZZ

 

ALPGEISTER – eines der Höhepunkte! Süddeutsche Zeitung

 

Mit ALPGEISTER ist ein moderner Heimatfilm gelungen, der das Verhältnis der Menschen zur Natur und zu den

alten Mythen und Sagen eindrucksvoll thematisiert. OVB Online

 

Ein Film, der jeden reinen Rationalisten, in dessen Seele sein archaischer Anteil verschlossen bzw. verkümmert ist,

verwandeln und heilmachen kann, indem seine archaische Seele angesprochen und zu neuem Leben erweckt wird.

SchlossMagazin Rudolfshausen

 

Mit umwerfenden Naturaufnahmen und unerhört ausdrucksstarker Musik zieht der Film den Zuschauer von Anfang

an in einen magischen Sog!  … ALPGEISTER beeindruckt die Zuschauer tief! Irmgard Rampp, Allgäuer Anzeigeblatt

 

Endlich einmal eine Kinodokumentation, die auch leinwandtaugliche Bilder besitzt! Münchner Feuilleton

 

Beeindruckende Bilder der Alpenwelt, persönliche Geschichten von Hirten, Schamanen oder Kräuterfrauen…

DPA (Deutsche Presseagentur)

 

Spektakuläre, schöne Bilder der Bergwelt, die manchmal etwas Unheimliches vermitteln!

… Dabei macht der Kinofilm deutlich, wie stark die Menschen einst mit der lebendigen Natur, mit ihrer Beseeltheit

und ihren Geistern verbunden waren und wie dies Wissen langsam verloren geht.

Kay Hoffmann, Haus des Dokumentarfilms (Kino-Tipp)

ALPGEISTER feiert seine Uraufführung

Am 23. Juni 2018 begannen die Dreharbeiten zu unserem neuen Film ALPGEISTER.

Fast genau ein Jahr danach feiern unsere ALPGEISTER ihre Uraufführung zur Eröffnung

des Flussfestivals Wolfratshausen am 4. Juli 2019.

Dazwischen liegen aufwändige Dreharbeiten mit einem wunderbaren Filmtem (Kamera: Dixie Schmiedle,

Ton: Benedikt Mühle, Janucz Reichenbach u.v.a.) und großartigen Protagonistinnen und Protagonisten

im Sommer, Drohnen- (Marinus Vogl) und Luftaufnahmen (Klaus Leidorf) im September,

Dreh von atmosphärischen Aufnahmen und die Dreharbeiten der Spielszenen im Oktober 2018.

Von November 2018 bis Juni 2019 waren wir in der Postproduktion mit dem Schnitt (Steffen Mühlstein),

den komplexen Animationen (Arne Hain, Steffen Mühlstein), der wundervollen Filmmusik (Titus Vollmer)

und dem perfekten Sounddesign (Benedikt Mühle) intensiv beschäftigt.

Am 4. Juli 2019 erblicken unsere ALPGEISTER zum ersten Mal das Licht der Leinwand –

zum Pre-Opening des Wolfratshauser FlussFestivals 2019!

Vor ca. 500 Zuschauern – davon mehr als 200 geladene Gäste, Mitwirkende, das Film-Team,

Unterstützer und Förderer, Freunde und hilfreiche Mitmenschen – besteht unser Film ALPGEISTER

seine große Feuerprobe.

Nach den Begrüßungsworten von Bürgermeister Klaus Heilinglechner und dem Aufritt der wunderbaren

Band IRXN, die am Ende ihres Live-Konzert auf der einzigartigen Flussbühne am Loisachufer in Wolfratshausen

den Titelsong zum Film „Rauhnacht“ zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorstellten, war es endlich so weit:

ALPGEISTER flimmerte über die Leinwand.

 

Nach dem Film gab es großen Applaus und begeisterte Rückmeldungen vom Publikum:

Ein wunderschöner, mystischer und heilender Film.

Ich bin beeindruckt und tief bewegt.

Ein wunderbarer Film!

Sehr schöner Film, tolle Bilder!

Super!!

Großartige ALPGEISTER!!!

An dieser Stelle ganz großen und herzlichen Dank an die Stadt Wolfratshausen für diese wunderbare und großzügige Kooperation – besonders an Herrn Bürgermeister Heilinglechner, Marion Klement und Ihr ganzes Team und den techinsichen Support der Firma ELS-Systems